Wegepolizei verzeichnet Erfolge durch Verkehrskontrollen

Der Direktor der Wegepolizei hat einen Rückgang der tödlich endenden Verkehrsunfälle bemerkt. Wie er gegenüber einer Tageszeitung sagte, hätten die tödlich endenden Verkehrsunfälle sich seit dem letzten Jahr von 1560 auf 822 reduziert. Er führte diesen Rückgang auf die beständigen Kontrollen auf den Fern- und Hauptstrassen zurück. Weiterhin meinte er, die verringerte Anzahl der Verkehrsopfer könne sich allerdings bis Ende Jahr doch noch wieder erhöhen. Er schätze, dass die Zahlen bis auf 1 tausend ansteigen könnten. Daher werde die Wegepolizei auch weiterhin ihre Kontrollen durchführen. Das sind doch gute Nachrichten?!  Weiterlesen

Werbeanzeigen