Piratenlizenz bei Mein Parteibuch

von @ 23:42. abgelegt unter Über dieses Blog

Jeder kann von “Mein Parteibuch” klauen und zitieren wie er will. Mein Parteibuch begrüßt es, wenn der- oder diejenige dann eine Quellenangabe oder einen Backlink setzt und seinerseits ähnlich freizügig mit aus den übernommenen Inhalten komponierten Werken ist. Mein Parteibuch verlangt dies jedoch nicht ausdrücklich. Wer will, kann natürlich auch die Prinzengarde vorher um Erlaubnis fragen, bevor er einen Link setzt.

Mein Parteibuch ist mit den gegenwärtigen restriktiven gesetzlichen Urheberrechtsbestimmungen nicht einverstanden. Um sie für diese Seite außer Kraft zu setzen, muss dieser Mist hier geschrieben werden. Deshalb sind alle Beiträge hier urheberrechtlich geschützt und geistiges Eigentum des Autors oder der Autorin und die Zusammenstellung als ganzes gehört dem Betreiber von Mein Parteibuch. Die Autoren sowie der Betreiber von Mein Parteibuch räumen jedermann unwiderruflich das Recht ein, Ihre einzelnen Beiträge und Kommentare zu nutzen. Bedingung ist, dass jeder, der sich hier bedient, die Autoren, den Betreiber und ehemalige Betreiber nicht wegen der geklauten Inhalte verklagt. Betreiber und Autoren haften nur in solchen Fällen und nur insoweit, wie das nach dem Gesetz zwingend vorgesehen ist. Teilweise wurden in Mein Parteibuch Inhalte verwendet, die unter einer weniger freien Lizenz stehen, Mein Parteibuch war bemüht, dies entsprechend zu kennzeichnen. Wer sich bedient, soll das bitte berücksichtigen.

Wer Beiträge von Mein Parteibuch klauen möchte und dabei auf dem Recht bestehen will, den Betreiber deswegen auch noch verklagen zu dürfen, soll sich an den Betreiber wenden, um eine kommerzielle Lizenz zu erwerben. Wer die Inhalte von Mein Parteibuch kopieren und nach Gutdünken unter eine andere Copyleft-Lizenz, unter eine andere nicht-proprietäre Lizenz oder in die Public Domain stellen möchte, mag dies auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung jederzeit tun. Eine salvatorische Klausel gilt als vereinbart.

Kurzum: Mein Parteibuch macht keinen Ärger, wenn jemand Inhalte von Mein Parteibuch klaut, sondern freut sich über jeden Mirror. Mein Parteibuch kann und will allerdings nicht dafür garantieren, dass nicht irgendjemand anders Ärger macht, bei dem die Autoren sich bedient haben oder der die Inhalte von Mein Parteibuch nicht mag oder gar für rechtswidrig hält. All Rites Reversed.


Nachtrag im Mai 2013 – Scheint doch dann nicht so gut zu laufen mit Mein Parteibuch, weil die Seite ist nicht erreichbar. Hoffentlich hat der Junge genug Mirror angelegt? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s