Kein Frei-Handels-Abkommen mit den USA

Das geplante Frei-Handels-Abkommen mit den Vereinigten Staaten ist vorerst gescheitert. Das teilte Aussenminister Rubén Ramírez Lezcano gestern mit. Die von Paraguay gestellten Bedingungen für ein derartiges Abkommen seien von der US-Regierung nicht akzeptiert worden. Deshalb wolle die Regierung in Asunción von einem Vertragsschluss absehen. Weitere Einzelheiten nannte Lezcano nicht. Die Regierung wolle zukünftige Importe aus den Vereinigten Staaten erschweren und nach anderen Lieferanten suchen. Laut Angaben der Zentralbank gehen an die drei Prozent der paraguayischen Exporte in die USA. Lezcano sagte abschliessend, dass sich die Regierung nun auf die Suche nach Handels-Partnern innerhalb des Mercosur konzentriere.

Webtipp Online Flirt Tipps, Reise Tipps

Kurs-Verfall des US-Dollars bedroht heimische Wirtschaft. – Wirtschafts-Experten erwarten für kommendes Jahr einen weiteren starken Kurs-Verfall des US-Dollars. Wenn die Zentralbank an ihrer Anti-Inflations-Politik festhält, könnte der Wechsel-Kurs der nordamerikanischen Währung bis auf 4-tausend 750 Guaraníes fallen. Davor warnte der Wirtschaftsexperte Manuel Ferreira, von der Organisation DENDE. Neben der Entscheidung der Zentralbank, keine Stützungs-Käufe zu tätigen gebe es noch einige andere Faktoren, die den Dollar-Kurs beeinflussen werden. Auch auf internationaler Ebene erleide der US-Dollar einen Wertverfall. Im Vergleich zu anderen Währungen sei er international um sieben Prozent gefallen. In Paraguay fiel der US-Dollar sogar um 15 Prozent. Der Staatshaushalt der Regierung für das Jahr 2007 wurde mit einem Dollarkurs von sechs-tausend 200 Guaraníes berechnet. Der Vorsitzende des Verbandes von Landwirtschaft, Industrie und Handel FEPRINCO, Alberto Soljancic teilte mit, dass ein Dollar-Kurs von vier-tausend 750 Guaraníes verheerend für die heimische Wirtschaft sein könnte. Vor allem die Exportbranche werde davon stark betroffen. Rinder würden in Guaraníes an die Schlachthäuser verkauft, welche das Fleisch gegen Dollars exportieren. Daher sei der Kurs ausschlaggebend für die Bezahlung der Viehzüchter. Ein dermassen starker Kurs-Verfall könne zu nicht absehbaren Folgen führen, da sämtliche Exporte in Dollar getätigt würden..

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Paraguay veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s