Die Brücke über den Pilcomayo ist einsturzgefährdet

Die Brücke über den Pilcomayo ist einsturzgefährdet. Es wird befürchtet, dass die Brücke, die Nanawa mit Clorinda verbindet, jeden Moment einstürzen kann. Die tragenden Holz-Balken und auch die Bretter sind stark beschädigt. Geschäftsleute aus der Gegend bereiten eine Gross-Kundgebung vor, um eine Lösung des Problems zu bewirken. Sie stellten dem Gouverneur des Departaments Presidente Hayes ein Ultimatum. Wenn bis zum 30. September keine Lösung vorliege, werde mit Demonstrationen begonnen. Bereits vor drei Jahren wurde der erste Spatenstich zum Bau einer neuen Brücke gemacht. Bislang scheiterte die Fertigstellung der Brücke an den argentinischen Behörden.

Die Ländliche Vereinigung Paraguays ARP plant, am kommenden Dienstag eine „Feria de Primavera“ zu veranstalten. Tiere der verschiedenen Rassen von hoher genetischer Qualität sollen zur Besichtigung und zum Kauf ausgestellt werden. Über 1000 Tiere sollen zum Kauf angeboten werden. Die „Feria de la Primavera“ bietet Viehzüchtern die Gelegenheit, genetisch hervorragendes Material zu erwerben, mit sie ihre Viehbestände verbessern können.

Webtipp Abzocker in Paraguay!

Die Agentur für Internationale Entwicklung USAID wertet die bisherigen Ergebnisse des Programmes „Paraguay Vende“ aus. Das verlautete nach einer Informationssitzung zwischen Industrie- und Handelsminister, José María Ibañez, und dem Leiter von USAID. Dabei wurde auf die Erfolge des Projekts hingewiesen. Durch das 2004 gestartete Programm wurden bereits 35 heimische Unternehmen beim Export ihrer Produkte unterstützt. „Paraguay Vende“ wird mit 4,5 Millionen US-Dollar finanziert und endet im nächsten Jahr. Es wird jedoch erwägt, das Projekt und damit die Unterstützung durch USAID zu verlängern.

Advertisements