Verband für Investitionen und Exporte bemüht sich um eine Verbesserungen des Handels

Der Verband für Investitionen und Exporte bemüht sich um eine Verbesserungen des Handels mit dem Großmarkt Argentiniens. Das Hauptziel von Rediex ist zur Zeit die Befähigung der Kleinbauern, damit diese ihre Landwirtschaftsprodukte und Feldfrüchte besser vermarkten können. Die Produkte sollen vor allem auf den argentinischen Großmarkt gebracht werden. In Paraguay gibt es bereits einige Bauernverbände, die ihr Obst erfolgreich exportieren. Diese Verbände befinden sich in Itapúa, San Pedro und Cordillera. Dort werden Zitrusfrüchte, Bananen und Ananas für den Export angebaut. Wie von seiten der Rediex verlautete, sollen in kürze auch Projekte zum Anbau von Papaya, Guayaba, Maracuja und Weintrauben gestartet werden. Mit einigen Verbesserungen in der Qualität könnte der Anbau dieser Früchte zu einer guten Einahmequelle für die Familien dieser Departamente werden.

Advertisements