Eine Gruppe von italienischen Unternehmern in Paraguay

In den vergangenen Tagen besuchte eine Gruppe von italienischen Unternehmern Paraguay. Sie hatten Interesse bekundet, eine Anlage zu errichten, wo das Fleisch in einem sogenannten Thermoprozess für den Export zubereitet wird. Einige Mitglieder dieser Gruppe zeigten jedoch Interesse im Textilbereich. Italienische Business Manager reisten aus diesem Grund nach Argentinien, um die Ankunft eines Fachmannes in die Wege zu leiten. Dieser soll dann eine Färbanlage aus Italien nach Paraguay bringen. Die Idee dabei ist, sich mit einer paraguayischen Spinnerei mittels eines joint venture mit Italien zu assoziiern. Auf diese Art soll Kleidung, wie zum Beispeil T-shirts der Marke Fischer oder Polo auf den italienischen Markt geschickt werden. Der paraguayische EU-Botschafter, José María Ibáñez sagte, dass die Italiener bereits Kontakt mit einer Spinnerei in Ñemby aufgenommen haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s